Radioformate in der Übersicht

Wer die breite Masse ansprechen will, setzt auch heute noch, neben Print und Online, auf Hörfunk. Schließlich hören laut der ma 2023 Audio II, der jüngsten Auswertung der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V., 74 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung täglich Radio. Bleibt die Frage: Welches Format ist das richtige für meine Botschaft?

Diese Radioformate gibt es

Werbespot: Wie bei allen anderen Kanälen auch, steht zu Beginn die grundsätzliche Frage: Werbung oder PR? Ersteres meint den klassischen Radiospot im Werbeblock à la „Seitenbacher Müsli“: „Lecker, lecker, lecker, …“ prägt sich ein und trifft den Nagel auf den Kopf. In Spots geht es darum, in circa 15 bis 30 Sekunden alle Kommunikationsziele in eine klare Botschaft zu verpacken, wie „Kauft XY“ oder „Kommt zu XY“. Das Format eignet sich also besonders gut für Produkte, die schnell erklärt sind, Rabatt-Aktionen oder auch bevorstehende Events, wie ein Tag der offenen Tür. Spielt man den Spot zusätzlich in einer hohen Frequenz aus, kann sich die Werbebotschaft umso besser bei den Hörerinnen und Hörern setzen. Die Werbung wird bei den gewünschten Sendern eingebucht, ähnlich wie eine Anzeige in der Zeitung.

PR-Beitrag: Im Gegensatz zur Werbung gibt es verschiedene PR Formate, die etwas sachlicher anmuten und im redaktionellen Umfeld platziert sind. Hier geht es in erster Linie darum, die Hörerinnen und Hörer zu informieren, Ihnen hilfreiche Tipps zu geben und im Alltag zu begleiten. Das Unternehmen bekommt dabei zum Beispiel durch Experten Statements eine Stimme. Ein klassischer PR-Beitrag ist länger als ein Spot, bietet somit mehr Platz für die entsprechenden Kommunikationsinhalte und wird in der Regel einmal vom jeweiligen Sender aufgegriffen. Ein aktueller Bezug, wie ein Firmenjubiläum aber auch Aktionstage, wie der Muttertag, der Weltgesundheitstag oder der Weltumwelttag, sind dabei hilfreich. Genauso das Aufgreifen von Alltagsthemen mit hohem Gesprächswert, zum Beispiel aus Wirtschaft und Gesellschaft. PR-Beiträge funktionieren dabei ähnlich wie eine Pressemitteilung, die um authentische O-Töne ergänzt wird.

Gewinnspiel: Hierzu zählen auch diverse Gewinnspielformate, die sich besonders für Produkt-PR anbieten. Diese erfreuen sich sowohl auf Sender- als auch auf Hörerseite großer Beliebtheit. Die Sender stärken damit ihre Hörerbindung und die Hörer und Hörerinnen freuen sich wiederrum, etwas zu gewinnen. Wenn Sie zusätzlich zum Content auch attraktive Gewinne zur Verfügung stellen können, erhöhen Sie also Ihre Chancen auf Ausstrahlungen und damit auch auf mehr Reichweite.

Letztendlich kommt es darauf an, was man als Unternehmen genau erreichen möchte. Je nach Kommunikationsziel und Sendegebiet gibt es zahlreiche individuelle Möglichkeiten, eine Botschaft auf Deutschlands Ohren zu schicken. Gerne beraten wir Sie in dieser Hinsicht und stehen Ihnen bei allen Fragen rund ums Thema Radio-PR zur Verfügung.

Podcast als sinnvolle Ergänzung

Je nach Zielgruppe kann ergänzend auch ein Podcast sinnvoll sein. Während die Radiohörer und Radiohörerinnen keinen Einfluss auf das Programm haben, wählen Podcasthörer und Podcasthörerinnen die Inhalte, die sie konsumieren, nämlich bewusst aus. Insofern erreicht der Podcast vielleicht ein kleineres Publikum, dafür können Sie sich hier der vollen Aufmerksamkeit der Hörerinnen und Hörer sicher sein – bei praktisch unbeschränkter Länge. Auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, zum Beispiel ein eigener Corporate Podcast und auch ein Podcast Sponsoring oder ein Native Ad in einem bestehenden Podcast. Schauen Sie gerne bei unseren Podcast Kollegen vorbei: www.podever.de.

Gefällt dir dieser Beitrag ?

Gerne Teilen

Helen Bender

Helen Bender

Weitere Beiträge

Mittendrin statt nur dabei – die Radioreportage

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen gemütlich zu Hause, vielleicht mit einer Tasse Kaffee in der Hand, und plötzlich sind Sie mittendrin im Geschehen eines fernen Landes, einer revolutionären wissenschaftlichen Entdeckung oder einer spannenden kulturellen Veranstaltung. Wie ist das möglich? Durch die Magie der Radioreportage!

Mehr lesen »
Nach oben scrollen

Wie können wir Ihnen helfen?

Schreiben Sie uns gerne!